Nordson Sealant Equipment

Corporate | Globales Verzeichnis | Sprachen


Steuerungssysteme

Komplettsystem für die Steuerung und Überwachung Ihres Dosiersystems

Ein typisches Steuerungs-Set von Nordson besteht aus folgenden Komponenten:

SPS (Speicherprogrammierbare Steuerung)

Hauptsteuerungskomponente des Systems, die den Betrieb aller anderen Komponenten koordiniert. Sie speichert bis zu 255 vordefinierte 4-Segment-Profile, die für Tropfen-Applikationen verwendet werden, oder 255 vordefinierte Dosier-Durchflussraten für Raupenauftrag-Applikationen.

HMI (Human Machine Interface/Mensch-Maschine Schnittstelle)

Die Benutzeroberfläche besteht aus einem 6"-Farb-Touch-Screen, montiert an der Anlagentür. Sie ist über einen seriellen Anschluss direkt mit der SPS verbunden. Die Schnittstelle bietet zahlreiche Bediener-Oberflächen, um manuelle und automatische Zyklen zu steuern, das voreingestellte Profil oder die voreingestellte Durchflussrate auszuwählen und den Dosiererstatus, Diagnose- und Fehlerinformationen zusammen mit animierten Grafiken anzuzeigen.

DeviceNet-Netzwerk

Wird für die Kommunikation zwischen SPS und Servo Drive verwendet

Servo Drive

Bietet eine schnell reagierende, präzise Geschwindigkeitssteuerung und eine sehr hohe Positionierungspräzision.

Linearaktor

Durch den Einsatz des Linearaktors entfällt ein separater Motor, eine Getriebeuntersetzung, Antriebsriemen, Kugelgewindespindel, flexible Kupplungen und die Montagehardware, die man häufig in Servo-Systemen findet. Verwendet einen absoluten Positionsgeber, der am Servomotor montiert ist, um Geschwindigkeit und Position zu überwachen.

 

Zusätzliche erhältliche Steuerungskomponenten:

  • Start-Fußpedal
  • Timer-Panel für Schussdosierung
  • Pumpenübergangssteuerungen
  • Material-Temperatursteuerungen
  • Tastatur-Panel
  • Steuerung mit Farb-Touchscreen-Panelansicht
  • Moderner PC-Farb-Touchscreen zur Steuerung
  • DeviceNet- und äquivalente Kommunikation