Polymer Processing Systems
BKG - EDI - Xaloy

Corporate | Globales Verzeichnis | Sprachen


Xaloy® Twinshot® Spritzgießen mit mehreren Materialien gleichzeitig

Das Xaloy Twinshot® Spritzgießen ist eine rentable Alternative für Spritzgießanwendungen mit mehreren Materialien, die eine kostengünstige Lösung für den Einstieg in Co-Injektion darstellt und die Ausgaben für die Anschaffung von Ausrüstung verglichen mit herkömmlichen Maschinen um 80 bis 90 % reduziert. Das System arbeitet mit einer einzigen Schnecke und einem einzigen Zylinder, wobei zwei Materialien bei einer Formfüllung mit einem einzigen Schuss eingebracht werden. Der erste Teil des Schusses ist das Gewebe, der zweite Teil der Kern, was zu einer dreischichtigen oder „sandwichartigen“ Konstruktion A-B-A führt.

Vorteile:

  • Volle Flexibilität durch unmittelbaren Wechsel zu einer Maschine für Spritzgießen mit einem Material von einer Maschine mit zwei Materialien
  • Geringere Kosten durch Verkapselung von nicht spezifikationsmäßigen, nachgeschliffenen oder recycelten Materialien
  • Verbesserte Qualität mit Verkapselung geschäumter Materialien zur Reduzierung von Einsinken und Durchbiegung sowie verbessertes Verhältnis von Stärke zu Gewicht
  • Verbesserte Optik durch Verwendung hochwertiger Materialien anstelle von verstärkten Materialien
  • Reduzierte Wartungskosten mit einfacher Nachrüstung und einfacher Wartung
  • Einfachere Bedienung mit einfacher Einrichtung, geringer Betriebskomplexität, einfachem Erlernen
  • Mit der umfangreichen Reihe von Materialkombinationen lassen sich verschiedenste Teiledesign erzielen und technische mit kosmetischen Produktmerkmalen verbinden, um die Anforderungen des Endkunden zu erfüllen.


Funktionen:

  • Eine Einspritzmaschine mit einzelner Rückstellung, die die allgemein akzeptierten Gießverfahren mit einzelner Einspritzeinheit einhält und die standardmäßige Fehlerbehebungsmethodik für einzelne Schnecken/Zylinder berücksichtigt
  • Zwei unabhängige Schmelzeabschnitte (einer für Gewebematerial und der andere für den Kern) mit Temperaturkontrolle für mehrere Zonen
  • Verfügbar an neuen Spritzgießmaschinen mit einer Einheit sowie nachrüstbar für aktuelle Einspritzmaschinen mit einzelner Schnecke/einzelnem Zylinder mit mindestens 20:1 L/D