Polymer Processing Systems
BKG - EDI - Xaloy

Corporate | Globales Verzeichnis | Sprachen


BKG® Polymer-Umlenkventil

Das Polymer-Umlenkventil besteht aus einem erhitzten Gehäuse und einem hydraulisch verfahrbarer Bolzen. Durch den hydraulischen Betrieb des Kolbens kann der Schmelzefluss zum Boden oder zur Lochplatte umgeleitet werden.

Die Umleitung ist erforderlich, da der gewünschte optimale Schmelzefluss pro Bohrung der Lochplatte von den vorgeschalteten Geräten (z. B. Extruder) nicht sofort beim Start generiert werden kann.

Darüber hinaus trennt das Polymer-Umlenkventil den Granulierungsprozess von dem vorhergehenden Prozess (z. B. Extruder), so dass beide bei kleineren Fehlern oder Änderungen am Granulator unabhängig voneinander beendet werden können.

Vorteile:

  • Automatisierter und einfacher Start
  • Vollständiger Schmelzefluss direkt beim Start
  • Einfache Spülung der Lochplatte vor dem Start
  • Sicherer Ausstoß kontaminierten Materials
  • Schnelle Trennung der Prozesse bei Fehlern
  • Kurze Verweilzeit der Schmelze im System
  • Schnelle Entnahme und schneller Austausch der Lochplatten


Merkmale:

  • Genau angepasst an das Einlasskegeldesign einer BKG-Lochplatte zur Optimierung des Flusses und zur Maximierung der Verweilzeit der Schmelze
  • Der Schmelzefluss wird durch den hydraulischen Betrieb des Kolbens umgeleitet