Nordson EFD

Nordson Corporate | Standorte weltweit (Englisch)


794-Spindelventil

Die Spindelventile der Serie 794 ermöglichen präzise und wiederholbare Abgabemengen, ohne die Metalllegierungspartikel zu beschädigen, die im Material, z. B. in Lötpasten und Silberepoxidharzen, enthalten sind.

Durch die Kombination aus Spindelfördertechnik und der präzisen Steuerung von Dosierzeit und Druck gewährleistet das System der Serie 794 eine gleichbleibende Materialdosierung ohne Beschädigung der partikelhaltigen Flüssigkeiten.

Erhältlich mit zwei verschiedenen Motortypen:

  • Bürstenmotoren – Ideal für Linien und Streifen; Zyklusraten von 60 bis 90 Schuss pro Minute
  • Bürstenlose Motoren – Ideal für Mikropunktaufträge mit hoher Geschwindigkeit und hoher Zyklusrate

Die Spindeldosierventile der Serie 794 können mit Lötpaste aus vorgefüllten Spritzen oder Kartuschen gespeist werden. Die Ausführung mit Gleitventilkopf/Abstandhalter sorgt für gleichmäßige Dosierabstände beim Auftragen des Materials auf unebenen Oberflächen.

Merkmale

  • Einstellbare Spindeldrehzahl
  • Zwei Motortypen – mit und ohne Bürste
  • Einstellbare Durchflussmenge
  • Ausführung mit festem Kopf für Linien und Streifen

Kompatible Materialien

  • Lötpaste
  • Partikelhaltige Materialien
  • Thermalfette
  • Silberepoxide

Das komplette System besteht aus dem Spindelventil der Serie 794, einem ValveMate™ 7194-Steuergerät, einem Flüssigkeitsbehälter und der Dosiernadel. Einen noch höheren Durchsatz erzielen Sie durch Integration des Ventils in eines unserer automatisierten Dosiersysteme.