Nordson EFD

Nordson Corporate | Standorte weltweit (Englisch)


FluxPlus-Pastenflussmittel

FluxPlus™ von Nordson EFD basiert auf einer speziellen Rezeptur, die das Arbeiten mit beliebigen Legierungen und in beliebigen Erhitzungsprozessen ermöglicht. FluxPlus™ eignet sich perfekt für Nacharbeiten an BGA-Komponenten, die Reparatur von Mobilgeräten, Reflow-Löten und vieles mehr.

Im Gegensatz zu Flussmitteln kann das gut haftende FluxPlus™ genau dort aufgetragen werden, wo es erforderlich ist, ohne angrenzende Bereiche zu kontaminieren. EFD bietet ein breites Spektrum verschiedener Zusammensetzungen an, die für unterschiedlichste Anwendungen geeignet sind.

FluxPlus™-Familien

No Clean (NC)

Bestehend aus Kolophonium, Lösungsmittel und einer geringen Menge eines Aktivators, zeichnet sich das Flussmittel vom Typ NC durch eine geringe Aktivität aus und ist für einfach zu lötende Oberflächen geeignet. NC-Rückstände sind transparent, hart, korrosionsfest und für den Verbleib auf der Baugruppe vorgesehen. Rückstände können mit einem geeigneten Lösungsmittel entfernt werden.

Wasserlöslich (WS)

WS-Flussmittel besteht aus organischen Säuren, ist thixotrop und löslich und in unterschiedlichen Aktivitätsklassen verfügbar, sodass selbst komplexe Oberflächen sauber gelötet werden können. WS-Flussmittel ist korrosiv und sollte unmittelbar nach dem Reflow-Löten entfernt werden, um Beschädigungen an der Baugruppe zu vermeiden. Die maximale Zeitspanne bis zum Reinigen der Oberfläche ist produktabhängig. Rückstände können mühelos mit 60° C (140° F) warmem Wasser und einem Druck von 40 psi (3 bar) entfernt werden.

Mild Aktiviertes Kolophonium (RMA)

Bestehend aus Kolophonium, Lösungsmittel und einer geringen Menge eines Aktivators, weisen die meisten RMA-Flussmittel eine relativ geringe Aktivität auf und sind ideal für einfach zu lötende Oberflächen geeignet. RMA-Flussmittelrückstände sind transparent, weich, korrsionsfest und nicht leitfähig. Die Beseitigung der Rückstände ist optional. Rückstände können mit einem geeigneten Lösungsmittel entfernt werden.

Aktiviertes Kolophonium (RA)

Bestehend aus Kolophonium, Lösungsmittel und aggressiven Aktivatoren, ist RA-Flussmittel aktiver als RMA-Flussmittel und für mäßig oxidierte Oberflächen geeignet. RA-Flussmittel ist korrosiv und sollte unmittelbar nach dem Reflow-Löten entfernt werden, um Beschädigungen an der Baugruppe zu verhindern. Die maximale Zeitspanne bis zum Reinigen der Oberfläche ist produktabhängig. Rückstände können mit einem geeigneten Lösungsmittel entfernt werden.