Go
Suche Go

Schlitzdüsen-Auftragsköpfe der Baureihe EP

Die hochleistungsfähigen Schlitzdüsen-Auftragsköpfe bieten präzise intermittierende und kontinuierliche Beschichtungen mit Schmelzklebstoff. Die Auftragsköpfe EP 11 und EP 45 sind für kontinuierliche und intermittierende Bahnanwendungen auf porösen und nicht porösen Substraten geeignet. Der Auftragskopf EP 51 bietet einen konsistenten Klebstoffauftrag bei kontinuierlichen Beschichtungen.

Schlitzdüsen-Auftragskopf EP 11

  • Extrem scharfer Klebstoffabriss des Kleberauftrags bei hohen Geschwindigkeiten ohne Klebstoffverschleppungen in den auftragsfreien Bereich bei bis zu 5.000 Zyklen pro Minute.
  • Gute Auftragsergebnisse auch bei niedriger Bahnspannung oder unter schwierigen Einbaubedingungen.
  • Um bei intermittierenden Aufträgen mit langen Unterbrechungen ein gleichmäßiges Auftragsbild zu gewährleisten, lassen sich die Köpfe mit Rücklaufmodulen konfigurieren.
  • Stillstandszeiten werden durch die vereinfachte Kopfpositionierung, die selbstreinigenden Düsen und den integrierten Filter reduziert.
  • Spezifische Anwendungsanforderungen können durch eine Vielzahl an Konfigurationen und Applikationsbreiten von bis zu 15,7 Zoll (400 mm) erfüllt werden.

Schlitzdüsen-Auftragskopf EP 45

  • Sauberer Abriss des Klebstoffauftrags mit verschleißbeständigem Differenzialkolben und Saugnadelsteuerteil bei bis zu 4.000 Zyklen pro Minute.
  • Spezifische Anwendungsanforderungen können durch Gehäuse aus Aluminium oder Stahl in Standard-Applikationsbreiten von bis zu 20 Zoll (500 mm) und auf Anfrage bis 40 Zoll (1.000 mm) erfüllt werden.
  • Optional sind eine Antihaftbeschichtung, ein integrierter Filter, ein externes Rücklaufventil, sowie zusätzliche Ausgleichsplatten und Schlitze erhältlich.

Schlitzdüsen-Auftragskopf EP 51

  • Zuverlässige Leistung mit geschliffenen Stahlköpfen für kontinuierliche Beschichtungen.
  • Verschiedene Applikationsbreiten stehen zur Verfügung.
  • Gleichmäßige Verteilung über die gesamte Bahnbreite mit großem Profil und Hydraulikkanälen.
  • Scharfer Abriss des Klebstoffauftrags bei kontinuierlichen Beschichtungen mit einer hochvolumigen Filterpatrone.
  • Optional sind eine Antihaftbeschichtung, ein Ausgang mit niedrigem Volumen, sowie zusätzliche Ausgleichsplatten und Schlitze erhältlich.